Institut für ganzheitliche Schafpudelzucht

SCHAFPUDEL als Familienhund

 

Den Schafpudel als Familienhund durch eine gesundheitsorientierte Zucht in seinem Ursprung zu erhalten, ist seit mehr als 20 Jahren unser Ziel.

Mechthild Jennissen-Tibbe gilt als Mitbegründerin der PON-Zucht in Deutschland. 1985 gründetet sie ihre Zuchtstätte „von der Piastenniederung“. Bereits 1986 widersetzte sie sich aus ethischen Gründen dem Rassestandard und züchtete den ersten langrutigen PON. Mehr als zehn Jahre betreute sie die Zucht des PON im VDH und setzte sich konsequent für einen gesunden, nervenstarken und instinksicheren PON ein. In ihrer Zielsetzung, eine gesundheitsorientierte Zucht in den Vordergrund zu stellen, wurde sie von namenhaften Professoren wie Prof.Dr. Walter Schleger (Universität Wien) und Prof.Dr. Ottmar Distl (TH Hannover) unterstützt. Aktuell arbeitet sie mit dem Molekularbiologen Prof.Dr.Röbbe Wünschiers (HS Mittweida) an einem wegweisenden Projekt zum Hodenhochstand beim Schafpudel (mehr zu diesem Thema finden Sie unter dem Button “Gesundheit”).

Im Jahr 2001erweiterte Ihr erster SCHAFPUDEL Ihre Zucht.

Ihr umfangreiches kynologisches Wissen der Erb- und Verhaltenslehre setzt sie gewissenhaft in die züchterische Praxis um und vermittelt Gleiches ihren Züchtern und Welpenkäufern durch Aufklärung und Beratung. Ihre Bücher „Der PON“ und „Der SCHAFPUDEL“ zählen zu ihren bedeutensten Publikationen.

Damit sich jeder SCHAFPUDEL -Besitzer an einem ausgeglichenen, gesunden Schafpudel und treuem, liebevollen Wegbegleiter erfreuen kann, hat sich das „Institut für ganzheitliche Schafpudelzucht“ dieses Ziel zur Aufgabe gemacht.

 

... und wenn Sie Lust haben, besuchen Sie meine kleine

Manufaktur für Lifestyle-Individualisten.